45. Jugendschweizermeisterschaft Pflicht in Basel

Am Wochenende vom 26./27.1.2019 fand der wichtigste Pflichtwettkampf der Saison für die Solothurner Synchronschwimmerinnen in Basel statt. Es galt in den entsprechenden Alterskategorien jeweils vier Pflichtfiguren den Wertungsrichtern vorzuführen und sich so für die anfangs Juni stattfindenden Kürwettkämpfe auf nationaler Ebene zu qualifizieren. Die Ausdauer und die Konzentration, die ein Pflichtwettkampf erfordert, ist enorm.

Dies ist erst der zweite Wettkampf der Saison und die Solothurnerinnen hatten teilweise gute Resultate. Mit Rang 6 war Anna Tary in der Kategorie J3 wie letztes Wochenende wieder beste Solothurnerin. In der Kategorie Jugend 3 erreichte Nina Urech den 10. Rang.

 

 

Auszug aus der Rangliste:

 

Kategorie Jugend 2:

 

RANG

NAME

PUNKT

6

TARY Anna      

66.5760

16

ORSCHEL Pascale

62.7500

63

RÜEGSEGGER Jeannine

55.2181

73

RIS Helen  

54.0319

75

GÖRNER Emily Ursula

53.5147

78

ITEL Satine

52.9265

84

HESS Noëmi

52.3186

91

KAISER Amelia

50.5294

92

HÄFELI Zoe

50.4828

96

BIGOLIN Sofia

47.0319

101

HÄUPTLI Anaïs Zoé

45.5147

104

ZAHRADNIK Lola

40.6324

107

GLUTZ Emilie

38.9191

 

 

 

Kategorie Jugend 3:

 

RANG

NAME

PUNKT

10

URECH Nina

57.0764

31

SCHOCH Ronja  

54.1979

50

KELLERHALS Malou

51.0729

55

MUJI Erjona        

49.0208

58

GEHRI Jana

48.8854

73

RODRIGUEZ Anna Katharina

45.9097

80

KÄSER Jana

44.7396

81

PIEREN Mara

44.6250